Kanaren: Corona Zahlen steigen wieder an

Pfeile - Corona Zahlen

Kanarische Inseln bald wieder Risikogebiet?

Mit Sor­ge blickt man auf den Kana­ri­schen Inseln auf die wie­der anstei­gen­den Coro­na Zah­len. Mit einer 7‑Ta­ge-Inzi­denz von über 50,18 wur­de heu­te die magi­sche Schwel­le über­schrit­ten. Nach Mona­ten fal­len­der Coro­na Zah­len geht es seit einer Woche nun ste­tig wie­der aufwärts.

Update: 23.06.21 – Ange­sichts hoher Fall­zah­len auf Tene­rif­fa ist die dor­ti­ge Coro­na-War­n­am­pel heu­te wie­der auf Rot („Level 3“) gesprun­gen. Dies wur­de soeben vom Regie­rungs­spre­cher der Kana­ren nach der Sit­zung des EZB-Rates mitgeteilt.

Es ist die Insel Tene­rif­fa, wo die Coro­na Zah­len kräf­tig anstei­gen und die Pan­de­mie nicht ein­zu­däm­men ist. Mit einer 7‑Ta­ge-Inzi­denz von 88,84 (14-Tage 154 Fäl­le) und heu­te zwei Coro­na Todes­op­fern wird die gesam­te kana­ri­sche Sta­tis­tik ver­wäs­sert. Von 187 neu regis­trier­ten Coro­na-Fäl­len wur­den am 21. Juni allein 152 Neu­in­fi­zier­te auf Tene­rif­fa registriert.

Kurve - Corona Zahlen

Ob es der lang­sam wie­der auf­kom­men­de Tou­ris­mus oder die indi­sche Del­ta- Vari­an­te, die einen höhe­ren Infi­zie­rungs­grad mit sich bringt, ist unklar. Nach Erhe­bun­gen der letz­ten Woche stamm­ten auf den Kana­ren 13% der posi­ti­ven Ergeb­nis­se von der süd­afri­ka­ni­schen (Beta) und bra­si­lia­ni­schen (Gam­ma) Vari­an­te. Der Haupt­teil stammt vom bri­ti­schen Virus.

Nach Inseln ergibt sich folgendes Bild:

  • Tene­rif­fa – 1.571 akti­ve Fäl­le – Die kumu­lier­te Inzi­denz nach 7 Tagen liegt bei 88,84 Fäl­len pro 100.000 Ein­woh­ner, wäh­rend sie nach 14 Tagen bei 154,75 Fäl­len liegt.

 

  • Gran Cana­ria – 371 akti­ve Fäl­le – Die kumu­lier­te Inzi­denz nach 7 Tagen liegt bei 20,34 Fäl­len pro 100.000 Ein­woh­ner, wäh­rend sie nach 14 Tagen bei 47,11 Fäl­len liegt.

 

  • Lan­za­ro­te – 75 akti­ve Fäl­le – Die kumu­lier­te Inzi­denz nach 7 Tagen liegt bei 32,09 Fäl­len pro 100.000 Ein­woh­ner, wäh­rend sie nach 14 Tagen bei 73,17 Fäl­len liegt.

 

  • Fuer­te­ven­tu­ra – 106 akti­ve Fäl­le –  Die kumu­lier­te Inzi­denz nach 7 Tagen liegt bei 30,09 Fäl­len pro 100.000 Ein­woh­ner, wäh­rend sie nach 14 Tagen bei 68,49 Fäl­len liegt.

 

  • La Pal­ma – 3 Fäl­le aktiv – Die kumu­lier­te Inzi­denz nach 7 Tagen liegt bei 1,2 Fäl­len pro 100.000 Ein­woh­ner, wäh­rend sie nach 14 Tagen bei 4,79 Fäl­len liegt.

 

  • La Gome­ra – 11 akti­ve Fäl­le – Die kumu­lier­te Inzi­denz nach 7 Tagen liegt bei 18,45 Fäl­len pro 100.000 Ein­woh­ner, wäh­rend sie nach 14 Tagen bei 50,74 Fäl­len liegt.

 

  • El Hier­ro – 1 akti­ver Fall – Die kumu­lier­te Inzi­denz nach 7 Tagen liegt bei 8,97 Fäl­len pro 100.000 Ein­woh­ner, wäh­rend sie nach 14 Tagen bei 8,97 Fäl­len liegt.

 

Der Wiederanstieg der Corona Zahlen auf Teneriffa gibt Rätsel auf

Wäh­rend in wei­ten Tei­len Euro­pas von fal­len­den Wer­ten berich­tet wird – das deut­sche RKI regis­triert heu­te 455 Coro­na-Neu­in­fek­tio­nen – Inzi­denz bei 8,0 und bin­nen 24 Stun­den 77 neue Todes­fäl­le – stei­gen nur in Lis­sa­bon und eben auf den Kana­ren die nega­ti­ven Ergeb­nis­se an. Auf­fäl­lig stark auf Teneriffa.

Es wur­de bis ges­tern die Durch­imp­fung von 608.412 Per­so­nen erreicht, die bereits den kom­plet­ten Impf­plan gegen das Coro­na­vi­rus erhal­ten haben, was 32,52 Pro­zent der Ziel­be­völ­ke­rung der Kana­ri­schen Inseln entspricht.

Eben­so gibt es im Archi­pel bereits 1.008.056 Men­schen, die min­des­tens eine Dosis des Impf­stoffs erhal­ten haben, das sind 53,88 Pro­zent der Zielbevölkerung.

Wie der Gene­ral­di­rek­tor für öffent­li­che Gesund­heit der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln, Jose Juan Ale­mán mit­teilt, ist beson­ders die Zunah­me der Inzi­denz des Virus in der Bevöl­ke­rung unter 45 Jah­ren besorgniserregend.

Kanaren Regierung erwägt Sofort-Maßnahmen

Mor­gen wird die Regio­nal­re­gie­rung ent­schei­den, wel­che neu­en Beschrän­kun­gen für Tene­rif­fa gel­ten sol­len.  „Es wird ein Paket von Prä­ven­ti­ons- und Schutz­maß­nah­men ent­wi­ckelt, das auf Akti­vi­tä­ten abzielt, bei denen beson­ders die jün­ge­ren Alters­grup­pen im Berei­chen Frei­zeit und Sport Ein­schrän­kun­gen hin­neh­men müs­sen.“ – ist zu hören.

Bleibt nur zu hof­fen, daß die Coro­na Zah­len schnell wie­der unter die 50er Schwel­le fal­len. Eine erneu­te Risi­ko­ein­stu­fung der Kana­ren durch Deutsch­land, Hol­land, Bel­gi­en oder Eng­land wür­de den gera­de wie­der lang­sam  auf­le­ben­den Tou­ris­mus wie eine Keu­le treffen.

 

Wetteraussichten für La Palma



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen