Gesundheitsalarm auf Stufe 2 angehoben

Gelbe Corona Ampel für La Palma -

Das Kana­ri­sche Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um hat am Don­ners­tag den Gesund­heit­s­alarm von Grün auf Gelb für La Pal­ma ver­schärft. Nach dem in den letz­ten Tagen sprung­haf­tem Coro­na-Anstieg auf eine 7‑Ta­ge-Inzi­denz von jetzt 122,22 mit 149 akti­ven Fäl­len, war die­ser Schritt auch erwar­tet worden.

Warnstufen - Gesundheitsalarm Die Insel Fuer­te­ven­tu­ra wur­de gleich­zei­tig auf die Alarm­stu­fe 3 gesetzt. Wäh­rend die rest­li­chen Inseln ihren bis­he­ri­gen Alarm­sta­tus behielten.

Der Rest der Inseln bleibt auf dem in der Vor­wo­che fest­ge­leg­ten Niveau, aber alle wer­den auf­grund eini­ger wich­ti­ger Zunah­men und des Auf­tre­tens von Aus­brü­chen epi­de­mio­lo­gisch über­wacht. Sowohl für Tene­rif­fa als auch für Gran Cana­ria heißt es in dem Bericht, dass die Indi­ka­to­ren, obwohl sie auf ihrer bis­he­ri­gen Warn­stu­fe ver­har­ren, dar­auf hin­deu­ten, dass kurz­fris­tig nicht aus­ge­schlos­sen wer­den kann, dass die höhe­re Warn­stu­fe fest­ge­legt wer­den muss.

Nur Lan­za­ro­te (IA 45,57), La Gome­ra (IA 101,49) und El Hier­ro (IA 107,65) sind noch im grü­nen Bereich. Wie lan­ge noch, ist nur eine Fra­ge der Zeit.

Für La Pal­ma im Gesund­heit­s­alarm 2 bedeu­tet das wei­te­re Ein­schrän­kun­gen im täg­li­chen Leben.

 

Was wird sich mit dem Gesundheitsalarm 2 ändern?

Noch sind die Ein­schrän­kun­gen minimal:

  • Die Ver­weil­dau­er von Per­so­nen­grup­pen in öffent­li­chen und pri­va­ten Räu­men ist auf maxi­mal 6 beschränkt, außer bei Mitbewohnern.
  • Hotels, Restau­rants und Ter­ras­sen, Bars und Cafés –  Die Anzahl der Gäs­te pro Tisch ist auf 6 Per­so­nen auf der Ter­ras­se und 4 Per­so­nen im Innen­be­reich redu­ziert und die Ein­rich­tung muss vor 00.00 Uhr schlie­ßen. Alle Kun­den­da­ten müs­sen erfasst werden.
  • Mas­ken­pflicht auch im Außen­be­reich, wenn kein Sicher­heits­ab­stand von 2 Meter ein­ge­hal­ten wer­den kann.
  • Sport im Frei­en ist in Grup­pen von maxi­mal 6 Per­so­nen inklu­si­ve Trai­ner erlaubt.
  • Öffent­li­cher Ver­kehr – Im regu­lä­ren öffent­li­chen Per­so­nen­land­ver­kehr in Städ­ten und Bal­lungs­räu­men wird die Kapa­zi­tät auf 50 % reduziert.
  • Strän­de - Grup­pen dür­fen maxi­mal sechs Per­so­nen umfas­sen. Nicht-Mit­be­woh­ner müs­sen bei Nicht­be­nut­zung der Mas­ke einen Abstand von min­des­tens 1,5 Metern zuein­an­der einhalten.

Eine Aus­gangs­sper­re kommt auch in der Stu­fe 3 nach einem Urteil des Kana­ri­schen Gerichts­hof wegen Unver­hält­nis­mä­ßig­keit nicht zur Anwendung.

Appel­liert wird an den Ver­stand und die Ver­nunft der Bür­ger. So soll sich unbe­stä­tigt!! ges­tern in einem Dis­coun­ter auf La Pal­ma fol­gen­der Vor­fall ereig­net haben.

Eine Kran­ken­schwes­ter soll beim Ein­kauf einen Pati­en­ten ent­deckt haben, den sie erst am Vor­tag wegen einer Coro­na-Infi­zie­rung in häus­li­che Qua­ran­tä­ne geschickt hat. Die geru­fe­ne Poli­zei for­der­te über die Dis­coun­ter Laut­spre­cher­an­la­ge die Per­son auf sich sofort an einer bestimm­ten Kas­se ein­zu­fin­den. Gemel­det haben sich schließ­lich drei Personen. 

Wie gesagt kei­ne nach­prüf­ba­re Bege­ben­heit. Eine Straf­an­zei­ge wegen vor­sätz­li­cher Ver­brei­tung einer anste­cken­den Infek­ti­ons­krank­heit dürf­te aber sicher sein. Ähn­li­che ange­zeig­te Fäl­le haben sich auch auf Tene­rif­fa ereig­net. Ob es Dumm­heit oder als Spiel betrach­tet wird – das Ver­hal­ten ist grob fahr­läs­sig und auch auf La Pal­ma ein Straf­tat­be­stand, der hart bestraft wird.

Spanien überschreitet die 500er Inzidenz

Auch wenn vie­le geglaubt haben, das COVID-19 Virus sei end­lich unter Kon­trol­le, erlebt gera­de Gesamt­spa­ni­en eine explo­si­ve Aus­brei­tung der indi­schen Del­ta-Ver­si­on. Die fünf­te Wel­le auf­grund von Covid-19 und sei­ner Del­ta-Vari­an­te ist in den meis­ten Tei­len Spa­ni­ens bereits Realität.

Es geht nicht mehr um ein­ma­li­ge Aus­brü­che durch Jugend­par­tys, Trink­ge­la­ge oder ille­ga­le nächt­li­che Zusam­men­künf­te jeg­li­cher Art. Die Daten spre­chen für sich, und das mit bru­ta­ler Gewalt.

Nach Anga­ben des Gesund­heits­mi­nis­te­ri­ums vom Don­ners­tag sind die Infek­tio­nen allein in den letz­ten 24 Stun­den auf 27.688 Fäl­le gestie­gen. 41 neue Todes­fäl­le wur­den regis­triert. Auch wenn die Kran­ken­haus­ein­wei­sun­gen und die Todes­fäl­le auf gemä­ßig­tem Stand blei­ben, sind die Lang­zeit­fol­gen nicht zu unter­schät­zen. Es sind vor allem Kin­der, Jugend­li­che und jun­ge Erwach­se­ne bis 29 Jah­re, die den Haupt­teil der Infek­ti­on ausmachen.

Krankenhausbelegung - GesundheitsalarmKrankenhausbelegung auf den Kanarischen Inseln

Von 3899 Pati­en­ten die zur­zeit in kana­ri­schen Hos­pi­tals lie­gen, wer­den 227 auf Coro­na behan­delt. Rein rech­ne­risch sind 1589 Bet­ten frei.

Auf La Pal­ma liegt 1 Coro­na Pati­ent auf nor­ma­ler Sta­ti­on. La Gome­ra 1 Per­son und Hier­ro hat 0 Covid-19 Patienten.

Fast alle Infi­zier­ten befin­den sich in häus­li­cher Qua­ran­tä­ne. Es gibt im Augen­blick auch auf­grund der hohen Infi­zie­rungs-Zah­len kei­nen Pfle­ge­not­stand oder Bet­ten­man­gel. Die Zahl der Inten­siv­pa­ti­en­ten konn­te ich nicht ermit­teln. Der Gesund­heit­s­alarm 2 hat also kei­ne Grün­de, die in der medi­zi­ni­schen Ver­sor­gung zu fin­den wären.

Durch offe­ne Kor­ri­do­re und mög­li­che Flug­ver­bin­dun­gen wird trotz Tes­tung das Virus in alle Welt getra­gen. Kein Deutsch­land soll glau­ben, dass die Epi­de­mie aus­ge­stan­den ist. Auch die Kana­ren bekom­men durch Tou­ris­mus aus Fest­land­spa­ni­en den neu­en Virus Aus­bruch kräf­tig zu spüren.

Erste Fluglinien stoppen ihre Flüge

Seit heu­te kommt kein TUI Flie­ger aus Hol­land mehr auf die Kana­ren, nach­dem die Nie­der­lan­de ges­tern die Kana­ren auf die „Orange“-Liste gesetzt haben.

Es wird nicht mehr lan­ge dau­ern bis auch ande­re Län­der die­sem Bei­spiel fol­gen. Auf der Risi­ko­lis­te des Aus­wär­ti­gen Amtes aus Deutsch­land sind die Kana­ren bereits. Fehlt nur noch die Anhe­bung auf Hoch­ri­si­ko bis Con­dor &Co, Spa­ni­en und die Kana­ren voll­stän­dig meiden.

Es sind Fak­ten, die sich sehr schnell ändern kön­nen. Nie­mand weis was mor­gen pas­siert. Ich blei­be natür­lich am Ball und wer­de bei Ver­än­de­run­gen sofort informieren.

Wetteraussichten für La Palma



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen