Nasa Gewinner Satellitenaufnahme des Vulkan Cabeza

Vulkan - Satellitenaufnahme

NASA Foto Earth Gewinner: die Satellitenaufnahme von La Palma -

Eine Satel­li­ten­auf­nah­me vom jüngs­ten Vul­kan­aus­bruch der Kana­ren wur­de beim NASA Tour­na­ment Cham­pion 2022. Unser Vul­kan Cabe­za oder bald offi­zi­ell Tajo­gai­te wur­de als Foto des Jah­res von der Jury ausgewählt.

Zum drit­ten Mal in einem Jahr­zehnt kommt der Gewin­ner des Tour­na­ment Earth von den Kana­ri­schen Inseln.

Bereits 2013 wähl­ten die Leser den Unter­was­ser­aus­bruch des Vul­kans Eldis­cre­to von El Hier­ro zum Gewin­ner des ers­ten Tur­niers. Sie­he auch mei­ne dama­li­gen Bei­trä­ge im El Hier­ro-Blog.

Vulkan El Hierro - Satellitenaufnahme

Ein Jahr spä­ter wur­de ein Bild aus den Wind- und Wel­len­strö­mun­gen um die Kana­ri­schen Inseln zum Cham­pion 2014 gewählt.

Wellengang

 

Jetzt, acht Jah­re spä­ter, im Jahr 2022 lieb­ten die Leser ein Foto vom 4. Okto­ber 2021 von der Inter­na­tio­na­len Raum­sta­ti­on und einer Falsch­far­ben-Daten­an­sicht des Aus­bruchs des Vul­kans La Palma. 

Luft­auf­nah­men sind immer wie­der inter­es­san­te Bil­der, die einen Über­blick über gan­ze Land­stri­che und von einer unge­wohn­ten Per­spek­ti­ve lie­fern. Ob es Satel­li­ten- oder Droh­nen­auf­nah­men sind, vie­le Leser sind begeis­tert.  Die ver­schie­de­nen Satel­li­ten oder Droh­nen und ihre Sen­so­ren ermög­li­chen es uns, zu ana­ly­sie­ren, was auf der Erde ange­sichts von meteo­ro­lo­gi­schen Pro­ble­men, Natur­ka­ta­stro­phen oder mensch­li­chen Ein­wir­kun­gen wie Brän­den passiert.

La Palma - Gewaltige Atlantikwellen...
La Palma - Gewaltige Atlantikwellen nagen an der Küste

Die Rückeroberung der Lavagebiete

Es war eine der ers­ten Aktio­nen, die nach dem Ende des Vul­kan­aus­bruchs gestar­tet wur­de. Der Stra­ßen- und Wege­bau durch das Lava­feld. Pis­ten, die den Zugang zu abge­le­ge­nen Wohn­zen­tren, zur Küs­te oder den Nor­den des Ari­da­ne-Tals nach Süden schaffen.

Lavapisten

Mit­hil­fe der Sen­ti­nel-Satel­li­ten kön­nen die bereits geschaf­fe­nen Ver­bin­dun­gen erkannt wer­den. Ob es die Lava­pis­te zwi­schen La Lagu­na und Las Nori­as oder die noch in der Bau­pha­se ste­cken­de Küs­ten­stra­ße ist.

Sinn­voll ein­ge­setz­te Satel­li­ten- und Droh­nen­tech­nik stellt eine gro­ße Erleich­te­rung für Pla­ner, Kon­struk­teu­re und Wis­sen­schaft­ler dar. Aber auch für das recht­zei­ti­ge Erken­nen von Wald­brän­den und deren Aus­brei­tung für den Kata­stro­phen­schutz heu­te eine wert­vol­le Hil­fe. Die­se Tech­no­lo­gie ent­wi­ckelt sich immer schnel­ler vor­an, wird leis­tungs­fä­hi­ger, leich­ter und klei­ner und in Zukunft auch beim Trans­port eine gro­ße Rol­le spielen.

15.30 Uhr - Die Kana­ri­sche Regie­rung hat die höchs­te Alarm­stu­fe für Wald­brand­ge­fahr auf den Kana­ren ausgerufen!

19.00 Uhr – Heu­te fand ein Pas­sant zufäl­lig die Ske­lett­res­te einer Per­son im Bereich der Car­men-Schlucht, am Nord­aus­gang von San­ta Cruz de La Pal­ma. Die Iden­ti­tät der Per­son oder die Todes­ur­sa­chen sind noch unbe­kannt. Eine Aut­op­sie wur­de veranlasst.

Freitag, der 8. Juli 2022

8.40 Uhr - Das Cabil­do La Pal­ma sperrt ab heu­te Wan­der­we­ge und Nah­erho­lungs­ge­bie­te und ver­bie­tet die Jagd auf­grund der Höchs­t­ri­si­ko­war­nung für Waldbrände.

12.50 Uhr – Nach Anga­ben des Cabil­do La Pal­ma, sind heu­te noch 228 Vul­kan Eva­ku­ier­te in Hotels unter­ge­bracht. 130 im Hotel Tene­guía Princess, 61 Per­so­nen im Hotel Tab­u­ri­en­te H10 und 37 Per­so­nen im Hotel Val­le de Aridane.

18.40 Uhr – … und dann die­se Sprü­che von der Minis­te­rin Nie­ves Hernán­dez. Sie betont die „wich­ti­ge Rol­le, die das Cabil­do de La Pal­ma für das Wohl­erge­hen der Men­schen wäh­rend der vul­ka­ni­schen Not­la­ge gespielt hat“. Immer die­se Selbst­be­weih­räu­che­rung. Dafür wur­den sie gewählt und es ist ihre Auf­ga­be, die sie nicht ehren­amt­lich machen, son­dern gut bezahlt und mit sons­ti­gen Pri­vi­le­gi­en aus­ge­stat­tet ist.

Samstag, der 9. Juli 2022

8.20 Uhr – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um regis­triert in den letz­ten drei Tagen auf den Inseln 14 Todes­fäl­le und fast 2.400 Coro­na-Infek­tio­nen bei Men­schen über 60 Jah­ren.  Sie­ben Todes­fäl­le auf Gran Cana­ria, sechs auf Tene­rif­fa und einer auf El Hier­ro. Das Hos­pi­tal von La Pal­ma ver­zeich­net an die­sem Frei­tag 16 Ein­wei­sun­gen wegen COVID-19.

  • Fort­set­zung folgt

Wetteraussichten für La Palma



7 Kommentare zu "Nasa Gewinner Satellitenaufnahme des Vulkan Cabeza"

  1. Hal­lo Man­fred, beein­dru­cken­des Bild. Aber mein Favo­rit ist das Foto von 2014 mit den Strö­mun­gen. Ganz toll.

  2. Dan­ke für die Infor­ma­tio­nen und Fotos! Ich kann­te sie alle 3 noch nicht und fin­de sie wun­der­schön und sehr inter­es­sant, das mal von so weit oben anzu­se­hen, beson­ders das von 2014 (wo sind aber Lan­za­ro­te und Fuerte?)

  3. Hal­lo Man­fred, mal ein ande­res The­ma. In Deutsch­land dreht sich zur Zeit alles um Ener­gie und Ener­gie­er­zeu­gung. Wie ist die Situa­ti­on eigent­lich auf LaPal­ma? In der Nähe von San­ta Cruz sieht man Schlo­te die zu einem Kraft­werk gehö­ren und das eine oder ande­re Wind­rad sieht man auch. Gibt es Pho­to­vol­ta­ik in nen­nens­wer­ter Grö­ße oder sons­ti­ge Ener­gie­quel­len? Dan­ke für eine Ant­wort. Frank 

    • Manfred Betzwieser | 9. Juli 2022 um 16:21 | Antworten

      Hal­lo Frank,
      Gera­de ein­mal 8 Pro­zent des Stro­mes wird mit Wind- und Son­nen­en­er­gie auf La Pal­ma erzeugt. Der Rest mit Die­sel im immer stin­ken­den Kraft­werk von Ende­sa im Hafen von San­ta Cruz.
      Zum The­ma gibt es bereits meh­re­re Bei­trä­ge aus den Vor­jah­ren. Bis heu­te hat sich an der Situa­ti­on nichts geän­dert. Leider …

      • Dan­ke Man­fred, 8% sind tat­säch­lich sehr wenig.Ich ver­mu­te mal, dass das auf den ande­ren Inseln ähn­lich ist. Aber ich bin guter Hoff­nung, dass sich das in abseh­ba­rer Zeit ändert. Die EU Beschlüs­se zei­gen da in die rich­ti­ge Rich­tung. Und Son­ne gibts ja genug.

  4. Ich hän­ge den Link von der Doku in 3sat „But Beau­ti­ful“ mal hier rein, damit es nicht ‚unter geht‘. Läuft am 11.07.2022 um 22:25 Uhr, also heu­te Abend. Unge­wöhn­li­che Lebens­al­ter­na­ti­ven, begin­nend auf La Pal­ma in meh­re­ren Sequenzen.

    https://www.3sat.de/film/dokumentarfilmzeit/but-beautiful-106.html

  5. War­um die­sen Titel machen? Ich ent­schied, dass die Erup­ti­on wie­der auf­ge­nom­men wur­de. erschreck­te mich

Was ich noch sagen wollte ...