Kofferklau am Flughafen Teneriffa Süd

Polizei - Kofferklau

Schaden: 2 Millionen Euro – 14 Arbeiter wegen Kofferklau von Passagieren festgenommen -

In den letz­ten Wochen häu­fen sich die Berich­te über Kof­fer­klau am Flug­ha­fen Tene­rif­fa Süd. Rei­sen­de berich­ten, dass ihre Kof­fer wäh­rend des Trans­ports vom Flug­zeug zum Gepäck­band gestoh­len wur­den. Dies ist natür­lich eine äußerst ärger­li­che Situa­ti­on für die Betrof­fe­nen, die nicht nur wert­vol­le per­sön­li­che Gegen­stän­de ver­lie­ren, son­dern auch mit den Unan­nehm­lich­kei­ten und Kos­ten eines gestoh­le­nen Gepäck­stücks kon­fron­tiert sind.

Die Guar­dia Civil hat im Rah­men der soge­nann­ten Ore­tel-Ope­ra­ti­on 14 Per­so­nen fest­ge­nom­men und gegen wei­te­re 20 ermit­telt, alle­samt Mit­ar­bei­ter von Unter­neh­men, die ihre Diens­te am Flug­ha­fen Sur-Rei­na Sofía auf Tene­rif­fa anbie­ten. Es wird wegen der Zuge­hö­rig­keit zu einer kri­mi­nel­len Ver­ei­ni­gung, Raub, Sach­be­schä­di­gung und Geld­wä­sche ermittelt.

Die Guar­dia Civil führ­te meh­re­re Durch­su­chun­gen durch, sowohl an den Schließ­fä­chern die­ser Flug­ha­fen­mit­ar­bei­ter als auch in ihren Pri­vat­fahr­zeu­gen und Woh­nun­gen. Ins­ge­samt wur­den 29 hoch­wer­ti­ge Uhren, 120 Schmuck­stü­cke (Gold und Edel­stei­ne), 22 hoch­wer­ti­ge Mobil­te­le­fo­ne, elek­tro­ni­sche Gerä­te, 13.000 Euro Bar­geld und ein hoch­wer­ti­ges Fahr­zeug wur­den beschlagnahmt.

Der Wert aller sicher­ge­stell­ten gestoh­le­nen Gegen­stän­de beläuft sich auf fast 2 Mil­lio­nen Euro.

Um die am Flug­ha­fen gestoh­le­nen Gegen­stän­de zu ver­ste­cken, benutz­ten sie Klei­dung mit hand­ge­fer­tig­ten Innen­ta­schen oder ihre eige­nen per­sön­li­chen Schließ­fä­cher. Die Gepäck­stü­cke wur­den von den Tätern durch­sucht und wie­der ver­schlos­sen. Ob auch Post­gut davon betrof­fen ist, wur­de nicht bekannt.

Die Mit­glie­der die­ser kri­mi­nel­len Grup­pe waren „per­fekt struk­tu­riert“, erklär­ten die ermit­teln­den Beam­ten und füg­ten hin­zu, dass ihre Funk­tio­nen hier­ar­chisch defi­niert waren, wobei jeder für einen der Tei­le der Ver­bre­chens­be­ge­hung ver­ant­wort­lich war. Die Wahl der Flucht, das Ver­ste­cken der gestoh­le­nen Gegen­stän­de, deren Ent­fer­nung aus Flug­ha­fen­ein­rich­tun­gen, der Ver­kauf der Gegen­stän­de in Juwe­lier­ge­schäf­ten oder über das Inter­net.

Auch Passagiere mit Weiterreise nach La Palma waren betroffen

Die ört­li­chen Behör­den und Flug­ha­fen­be­trei­ber haben bereits reagiert und Maß­nah­men ergrif­fen, um dem Kof­fer­klau Ein­halt zu gebie­ten. Es wur­den zusätz­li­che Sicher­heits­kräf­te ein­ge­setzt, um das Gepäck wäh­rend des Trans­ports zu über­wa­chen, und es wur­den ver­stärk­te Kon­trol­len an den Aus­gän­gen des Flug­ha­fens durch­ge­führt. Dar­über hin­aus wird den Pas­sa­gie­ren gera­ten, ihre Kof­fer mit einem Schloss zu sichern und ihre Wert­sa­chen im Hand­ge­päck mitzuführen.

Den­noch ist es wich­tig, dass Rei­sen­de selbst auch Vor­sichts­maß­nah­men tref­fen, um sich vor Kof­fer­klau zu schüt­zen. Dazu gehört unter ande­rem das Anbrin­gen von Namens- und Adress­an­hän­gern an den Kof­fern sowie das Foto­gra­fie­ren des Inhalts als Nach­weis für den Fall eines Diebstahls.

Es bleibt zu hof­fen, dass die getrof­fe­nen Maß­nah­men dazu bei­tra­gen, den Kof­fer­klau am Flug­ha­fen Tene­rif­fa Süd ein­zu­däm­men und dass Rei­sen­de in Zukunft unbe­schwert und sicher ihre Urlaubs­de­sti­na­ti­on errei­chen können.

Wetteraussichten La Palma



Kanaren Küche

Einfaches Rezept für leckere Knoblauchgarnelen

Einfaches Rezept für leckere Knoblauchgarnelen

Knob­lauch­gar­ne­len per­fekt als Vor­spei­se oder Haupt­ge­richt – Knob­lauch­gar­ne­len sind eine köst­li­che und belieb­te Spei­se, die aus Gar­ne­len zube­rei­tet wird, die in einer wür­zi­gen Knob­lauch­so­ße gekocht oder gebra­ten wer­den. Die Gar­ne­len wer­den oft geschält und ent­darmt, bevor […]

Kommentar hinterlassen zu "Kofferklau am Flughafen Teneriffa Süd"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*