Puro Finca El Sitio hat Grund zum Feiern

Puro Finca El Sitio

Puro Finca El Sitio – Patronat Sen. Antonio wird 80 Jahre.

Puro Finca El SitioEine der renommiertesten Puro Manufakturen von La Palma ist die Puro Finca El Sitio in Brena Alta. Das Wort Puro steht hier für „die Zigarre“. Hoch oben auf 650 Meter im Ortsteil San Isidro residiert der kleine Familienbetrieb. Der Inhaber und das palmerische Urgestein Sen. Antonio Gonzales hat jetzt seinen 80. Geburtstag gefeiert. Seit seinem 8. Lebensjahr – als ihm sein Vater ein kleines Stück Land zum Tabakanbau auf dem elterlichen Anwesen überließ – bestimmt der Tabakanbau und die Puroherstellung sein Leben. Auch Kati von der TUI Mein Schiff 3 – Crew (Foto) lies es sich nicht nehmen, Antonio herzlich zu gratulieren. Regelmässig bin ich – oft mehrmals in der Woche – mit Gästen von AIDA, Mein Schiff oder anderen Kreuzfahrtschiffen auf der Exkursion „Zigarren von La Palma“ bei Antonio in der Puro Finca El Sitio zu Besuch.

Puro Finca El SitioSo kennen ihn die Gäste mit seinem Markenzeichen in der rechten Hand. Ob beim Genießen oder beim Probieren einer neuen Mixtur – Antonio lebt mit und für seine Puros. Über viele Jahrzehnte hat er es verstanden nicht nur schmackhaften Tabak anzubauen, sondern auch excellente Puros herzustellen. Liebhaber aus aller Welt, ob aus England, Skandinavien, Katar oder Deutschland schätzen seine würzigen El Sitio Puros. Auch wenn inzwischen das Tagesgeschäft der Puro Finca El Sitio von der jüngeren Generation übernommen wurde, ist Antonio weiter der „Patronat“ und gute Geist der Manufaktur El Sitio. Mit Rat und Tat und seiner unschätzbaren Erfahrung sorgt er weiterhin für die gleichbleibend hohe Qualität der El Sitio Puros.

 

Warmes Ambiente bei der Puro Präsentation

Auch dem inzwischen „alten“ spanischen König Juan Carlos mit Reina Sofia (Bild an der Wand) wurden schon zur Begrüßung auf La Palma Puros aus der Manufaktur El Sitio überreicht.

Manufaktur El Sitio
El Sitio PurosTodo hecho a mano (alles in Handarbeit) ist auch heute noch das Leitmotiv der oft nicht ganz einfachen Arbeit. Nur ein kleiner Traktor hilft auf dem Feld bei den Umgrabearbeiten. Sonst wird hier alles wie in früheren Zeiten mit der Hand erledigt. Jede Banderole wird manuell verklebt und jeder einzelne Puro von hell nach dunkel liebevoll in die Holzkiste eingefügt. Ein Schleifchen mit Siegel umschließt den kostbaren Inhalt, bevor ein dünnes Zedernholzblatt mit Herkunftsnachweis als Abschluss die Puros abdeckt. Auf Wunsch signiert Antonie vor den Augen der Gäste jede einzelne erworbene Purokiste mit seinem Schriftzug. Das ist immer das besondere i-Tüpfelchen für meine Kreuzfahrt-Gäste. Ein Besuch in der Puro Finca El Sitio bleibt schon etwas ganz Besonderes.

Wir wünschen Antonio noch so einige Geburtstage und hoffen, dass er uns noch eine Weile erhalten bleibt. Weitere Infos zu palmerischen Puros auf Zigarren aus La Palma.

Kommentar hinterlassen zu "Puro Finca El Sitio hat Grund zum Feiern"

Was ich noch sagen wollte ...