Kalt ist es geworden auf den Kanaren

Wetter

[jquery-news-ticker group=“GROUP1″ title=“News“ direction=“ltr“ type=“reveal“ pause=“2000″]

Kalt – zu kalt für einen Kanarenurlaub?

Auch auf den Kanarischen Inseln ist Winter und es kann „Kalt“ werden. Nichts mit den Inseln des ewigen Frühling – zumindest im Moment nicht. Tageshöchstemperaturen von max. 17°C um die Mittagszeit und in der Nacht zeigt das Thermometer nur noch 11° bis 12°C an. Alles natürlich im Plusbereich und bezogen auf Meereshöhe in Santa Cruz de La Palma. Mit jedem Meter an Höhe fällt die Temperatur-Bilanz noch etwas „Kühler“ aus. Auf dem Roque de los Muchachos derzeit +2,9°C.

Wetter - KaltUnd in den nächsten Tagen wird es nach der AEmet Vorhersage (links) auch nicht besser. Die Temperatur soll noch weiter fallen. Glück dem der ein Wolkenloch entdeckt und sich von den kargen Sonnenstrahlen aufwärmen lassen kann. Die größte Chance gibt es dazu auf der Westseite in Puerto Tazacorte (siehe Webcam). Die Meerestemperatur liegt zur Zeit bei rund 19°C und ist damit etwas wärmer als die Luft. Zum Baden aber nur für die ganz „Abgehärteten“ geignet.

Die meisten Häuser (auch Ferienhäuser) besitzen nicht den Luxus einer Heizung. Vielleicht ist ein kleiner Elektrolüfter oder ein Heizstrahler vorhanden. Das ist aber auch nicht das „Gelbe vom Ei“ und nur eine räumlich begrenzte Notlösung. Bleibt also für Viele nichts anderes übrig als sich dick einzupacken – vielleicht eine Flasche Rum auf den Tisch zu stellen oder sich am Abend bereits früh in die molligen Federn zurückzuziehen.

Das war bereits vor Jahren, für mich der zwingende Anlass einen Kachelofen zu konstruieren. Die kalten Nächte sollten auch hier erträglich überstanden werden. Daraus ist dann eine Nachbauanleitung geworden. Das ist aber eine andere Geschichte – hier zum Nachlesen.

AIDAcara zu Besuch

AIDAcara - kalter TagAuch die Gäste der AIDAcara wurden von den kühlen Temperaturen auf La Palma überrascht. Die normal luftige Kleidung mit T-Shirt, kurzer Hose und Sandaletten musste gestern mit Pullover, Jacke und Sportschuhen ergänzt bzw. angepasst werden.

„Kalt habt ihr es hier – wir dachten auf den Kanaren …“  Es ist dann nicht ganz einfach zu erklären, dass es nur an wenigen Tagen im Jahr so kalt wie heute ist. „Aber gerade heute, wenn wir La Palma besuchen wollen…“

Tatsächlich haben wir auch schon warme und sonnige Januarwochen in der Vergangenheit erlebt. Der Januar ist einfach der kälteste Monat des Jahres auf La Palma. Mit etwas Esprit und Ablenkung sind die Gäste aber gleich mit anderen und wärmeren Themen konfrontiert. Wenn der Programmablauf dann noch eine kleine Weinprobe vorsieht, sind die Gemüter schnell wieder auf Betriebstemperatur und das Wettergeschehen vergessen.

Kommentar hinterlassen zu "Kalt ist es geworden auf den Kanaren"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*