Kanaren Doku: Wechselspiel der Naturkräfte

Kanaren Doku

Ein Film der fesselt und beeindruckt -

KanarenDie kom­ple­xe Natur und ihre Wech­sel­wir­kung in einem beein­dru­cken­den neu­en Kana­ren Doku – Film.

Die Urge­walt der Vul­ka­ne mit den natür­li­chen Kräf­ten wie Wind, Mee­res­strö­mun­gen und den rau­en Wet­ter­be­din­gun­gen haben die Inseln geformt. Das ist die Bot­schaft eines öster­rei­chi­schen Film­bei­trag zum 19. Umwelt­film­fes­ti­val in Gara­chi­co auf Tene­rif­fa.

Eine Kost­pro­be die greif­bar die Natur­ge­walt und als Kon­trast das zar­te und zer­brech­li­che Leben in Sze­ne setzt. Die unge­brems­te Kraft der Vul­ka­ne als Basis und Lebens­grund­la­ge für die  Kana­ren. Erst dar­auf konn­te sich dann das fili­gra­ne Blüm­chen und die Vögel ent­wi­ckeln.

Ohne das Eine gäbe es nicht das Ande­re …und ohne das Heu­te gäbe es Mor­gen kein Ges­tern. Der auf­ge­wühl­te Ent­ste­hungs­pro­zess im Zeit­raf­fer. Auch La Pal­ma kommt dabei nicht zu kurz (Fotos: FICMEC)

 

An Akti­on und Dra­ma­tur­gie ist die­se Kana­ren Doku kaum zu über­bie­ten. Aber nicht weni­ger wich­tig die Musik. Sie erzeugt eine nach­denk­li­che und doch volu­mi­nö­se Emo­ti­on. Gebannt und gefan­gen um die Sen­si­bi­li­tät für die Natur und das Zusam­men­spiel zu erken­nen und zu spü­ren.

Kanaren Doku als Aufraffer

Wenn schon 2:16 Minu­ten über­zeu­gen, dann dürf­ten in dem Kana­ren Doku als Gesamt-Trai­ler noch wei­te­re Über­ra­schun­gen ste­cken. Das Fes­ti­val Inter­na­cio­nal de Cine Medio­am­bi­en­tal de Cana­ri­as (FICMEC) fin­det vom  27. Mai bis 4. Juni 2017 statt.

Der Mensch lebt, trans­for­miert und nutzt die Räu­me die er bevöl­kert wie kei­ne ande­re Spe­zi­es in der Geschich­te auf dem Pla­ne­ten Erde. Er will sich die Natur zu eigen machen und die Natur­ge­set­ze nach sei­nem Wil­len bie­gen. Erst wenn die Natur zurück schlägt, erkennt er sei­ne Über­heb­lich­keit und beginnt lang­sam zu ver­ste­hen, dass es bes­ser ist sich der über­ge­ord­ne­ten Kraft zu fügen. Erst lang­sam kapiert auch die Wis­sen­schaft heu­te, dass bestimm­te Pro­zes­se durch die Hand des Men­schen irrever­si­ble Schä­den ver­ur­sacht haben.

Kanaren DokuEs ist der Regis­seur, Micha­el Schlam­ber­ger, der die­se Kana­ren Doku pro­du­ziert hat.

Ihm liegt es die Sen­si­bi­li­tät für die Natur zu zei­gen. Ein Film über die emp­find­li­che Öko­lo­gie und die Bezie­hung des Men­schen zu sei­ner Umwelt.  Ein Film als audio­vi­su­el­les Stück um den Betrach­ter auf­zu­rüt­teln.

Regis­seur Micha­el Schlam­ber­ger kann sich nicht vor­stel­len, einen bes­se­ren Ort als das Fes­ti­val Inter­na­cio­nal de Cine Medio­am­bi­en­tal de Cana­ri­as für sei­ne Pre­mie­re zu fin­den.

Die­se Doku wird sicher genau­so ein Ren­ner wie der schon mehr­mals wie­der­hol­te WDR Klas­si­ker: Wun­der­schön! La Pal­ma – Zau­ber­insel im Atlan­tik



Urlaubs­schnäpp­chen – Alle Deals der Woche auf einen Blick




1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
https://www.festival-gadget.de/ Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
https://www.festival-gadget.de/
Gast

Tol­ler Arti­kel, gefällt mir gut. Ich habe die­sen auf FB geteilt
und ein paar Likes dafür bekom­men. Wei­ter so!