Was ist das für ein Wetterkontrast

La Palma bietet gleichzeitig Sturzregen und Sonnenschein -

Niederschlag - Wetterkontrast

Blau ist Regen­ge­biet am 20. Okto­ber 2019

Mit 125 Liter/m² Regen im Nord­os­ten und 0,0 l/m² Regen auf der West­sei­te kann der Wet­ter­kon­trast auf La Pal­ma nicht dras­ti­scher aus­fal­len.

Alle Him­mels­schleu­sen ges­tern bei Los Sau­ces/ Bar­lo­ven­to (rechts oben auf Kar­te) geöff­net, wäh­rend in nur 20 Kilo­me­ter Luft­li­nie Ent­fer­nung in Los Llanos/ Taza­cor­te (links) die Son­ne schien.

Auch die Süd­spit­ze um Fuen­ca­li­en­te (9,8) bekam etwas ab. Inter­es­sant ist der schma­le grü­ne Strei­fen auf der Ost­sei­te. Hier liegt der Flug­platz Mazo mit nur 6,8 l/m².

Der typisch zwei­ge­teil­te Wet­ter­kon­trast der häu­fig in den Herbst- und Win­ter­mo­na­ten auf La Pal­ma und in abge­schwäch­ter Form auch auf La Gome­ra, El Hier­ro oder Tene­rif­fa anzu­tref­fen ist.

Die Berg­ket­te im Innern der Insel ent­schei­det, wel­cher Insel­teil vom Glück bedacht wird (Gäs­te sehen das meist etwas anders). Viel lang­ersehn­ter Regen  für die Wäl­der und Pflan­zen im Nor­den und Osten und kein Nie­der­schlag im Wes­ten. Kei­ner der Wet­ter­diens­te hat­te die Regen­men­ge so pro­gnos­ti­ziert.

Mit Freu­de von den Insu­la­nern von Bar­lo­ven­to bis nach Mon­tes de Luna (Mazo) auf­ge­nom­men. Damit dürf­te auch die Wald­brand­ge­fahr für 2019 abge­hakt sein. Der Wes­ten muss noch etwas war­ten.

Die klas­si­sche Nord­ost Pas­sat­wind Wet­ter­la­ge. Nur wenn der Wind und die Wol­ken vom West­at­lan­tik kom­men, fällt auf der West­sei­te Regen.

Regen bringt Segen

Thermometer

Bal­ken zeigt die gest­ri­ge Regen­men­ge

Auch ich lebe in dem beglück­ten Gebiet und konn­te fast 43 l/m² mes­sen. Hier im unte­ren Teil von Mazo war es ein gleich­mä­ßi­ger Regen (Land­re­gen) der auch in den Boden ein­drin­gen konn­te.

Kumu­liert auf mei­nem Regen­mes­ser links seit dem 1. Okto­ber 2019 nun 63,4 l/m². Zur glei­chen Zeit im Vor­jahr waren es 44,5 l/m².

Die Regen­zeit fängt also gut an und es soll in den nächs­ten Tagen noch etwas dazu kom­men.

Die Kana­ren und La Pal­ma lie­gen im Moment in einem Zustrom von kal­ter Polar­luft, die sich in den Höhen bemerk­bar macht. Auf dem Roque de Los Much­achos (2426 m) lag um 9.00 Uhr heu­te die Tem­pe­ra­tur bei 1,2 °C, wäh­rend zur glei­chen Zeit am Flug­platz Mazo (33 m) 19,6 °C herrsch­ten.

Hier nur ein Wetterkontrast – für das Mittelmeer aber mit Konsequenzen

In den nächs­ten Tagen droht dem west­li­chen Mit­tel­meer eini­ges an Tur­bu­len­zen. Die extrem kal­te Polar­luft kommt in die­sem Jahr bereits sehr früh und weit Rich­tung Äqua­tor vor­an.

Polarer Strömungsverlauf

Auf dem Satel­li­ten­bild von Eumet­sat biegt der pola­re Strom kurz vor den Kana­ren nach Osten ab und geht über die Saha­ra, Marok­ko und Alge­ri­en zum Mit­tel­meer. Hier trifft am Diens­tag oder Mitt­woch die Polar­luft auf ein noch rela­tiv war­mes Was­ser im Mit­tel­meer.

Eine explo­si­ve Mischung wie wir sie bei der Ent­ste­hung der Hur­ri­kans von der Kari­bik und Flo­ri­da ken­nen. Der AEMET Wet­ter­dienst hat bereits die oran­ge Vor­warn­stu­fe für die Balea­ren und die Ost­küs­te von Fest­land­spa­ni­en aus­ge­ru­fen. Erwar­tet wer­den mehr als 200 Liter Nie­der­schlag, hoher See­gang und Stür­me die sich bis zum außer­tro­pi­schen Wir­bel­sturm (Medi­ca­ne) ent­wi­ckeln kön­nen. Beson­ders betrof­fen soll das Gebiet Valen­cia bis Bar­ce­lo­na sein.

Ein Wet­ter­phä­no­men das nur äußerst sel­ten so im Mit­tel­meer ent­steht. Im ver­gan­ge­nen Jahr gab es auf den Balea­ren das ers­te Unwet­ter die­ser Art mit 16 Toten. Kli­ma­wan­del und der ver­än­der­te Strö­mungs­ver­lauf kön­nen ver­mehrt bedroh­li­che Situa­tio­nen her­vor­ru­fen. Nicht nur Wär­me und Son­nen­schein wie gera­de in Deutsch­land, son­dern Unwet­ter mit schlim­men Kon­se­quen­zen in eigent­lich nor­mal ruhi­gen Gebie­ten wie dem west­li­chen Mit­tel­meer …und die­se Ten­denz soll zuneh­men.



Wetteraussichten für La Palma

Kommentar hinterlassen zu "Was ist das für ein Wetterkontrast"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.