Nun kommen sie wieder die Kreuzfahrtschiffe

Hafen La Palma

Ansturm der Kreuzfahrtschiffe im Hafen von Santa Cruz de La Palma -

Die Sai­son für Kreuz­fahrt­schif­fe hat auch auf La Pal­ma wie­der begon­nen. Eine ers­te Arma­da von schwim­men­den Hotels ist in der ver­gan­ge­nen Woche im Hafen von San­ta Cruz de La Pal­ma ein­ge­lau­fen. Wie auf Kom­man­do haben vie­le Ree­de­rei­en ihre Schif­fe aus dem Mit­tel­meer und den nun käl­te­ren nörd­li­chen Regio­nen abge­zo­gen und auf die Kana­ren ver­legt.

Den Start­schuss gab am Don­ners­tag die AIDA­ca­ra und der Luxus­li­ner die MS Euro­pa 2 von Hapag Lloyd Crui­ses. Gefolgt am Frei­tag von der AIDA­stel­la und dem Rie­sen­schiff Ven­tu­ra von P&O mit eng­li­schen Gäs­ten. Am Sams­tag kam die Phoe­nix Arta­nia, die MV Oce­an Majes­ty und die Queen Vic­to­ria der Cunard Line.

Hafen La Palma

Die AIDA­stel­la und die MS Ven­tu­ra im Hafen von La Pal­ma

So geht es auch in der kom­men­den Woche mit den TUI Schif­fen „Mein Schiff Herz“ und „Mein Schiff 3“, der  RHAPSODY OF THE SEAS, der Phoe­nix Ama­dea oder der MARELLA EXPLORER wei­ter. Die Sai­son für Kreuz­fahrt­schif­fe dau­ert bis April 2020.

Die vie­len Schiffs­neu­bau­ten und der immer noch stei­gen­de Wunsch den Urlaub auf einem Kreuz­fahrt­schiff zu ver­brin­gen, macht sich auch im Hafen von La Pal­ma bemerk­bar. Zum Glück sind die Kapa­zi­tä­ten begrenzt und es kön­nen im Moment höchs­tens drei Kreuz­fah­rer gleich­zei­tig anle­gen.

Viele Kreuzfahrt-Besucher in der Hauptstadt

Jedem Urlau­ber und Pas­sa­gier sei natür­lich sei­ne Kreuz­fahrt gegönnt, aber es steigt auch die Belas­tung für die Bewoh­ner der angren­zen­den Hafen­städ­te. Ein­hei­mi­sche mei­den inzwi­schen an Kreuz­fahrt­ta­gen den Besuch und die Besor­gung in der vom Hafen fuß­läu­fig gut erreich­ba­ren Haupt­stadt San­ta Cruz de La Pal­ma mit gera­de 15.000 Anwoh­nern.

Menschenmassen - Kreuzfahrtschiffe

Die Fuß­gän­ger­zo­ne in San­ta Cruz de La Pal­ma

Ein Fla­nie­ren oder gemüt­li­ches Ein­kau­fen ist bei dem Mas­sen­an­sturm inzwi­schen kaum mehr mög­lich. Alle Natio­nen strö­men dann durch die engen Gas­sen, Stra­ßen und die Cal­le Real.

Die orts­an­säs­si­gen Läden und Cafés freut es, da sich der Umsatz erhöht. Das en gros jedoch betrach­tet die Inva­si­on mit gemisch­ten Gefüh­len.

Das rich­ti­ge Mit­tel­maß zu fin­den oder den Ansturm bes­ser zu ver­tei­len, ist nicht ein­fach. Zum einen hat die his­to­ri­sche Haupt­stadt San­ta Cruz de La Pal­ma ein­fach viel zu viel zu bie­ten und zum zwei­ten liegt die Stadt leicht erreich­bar direkt neben dem Hafen. Kein Kreuz­fahrt­gast will schon frei­wil­lig auf die­ses Schman­kerl ver­zich­ten.

In Zukunft wird man sich etwas ein­fal­len las­sen müs­sen und nicht taten­los dem wei­te­ren Anschwel­len des Besu­cher­stro­mes zuse­hen kön­nen. Noch herrscht in den Köp­fen der Pla­ner das unbe­grenz­te Wachs­tum und der Glo­ba­li­sie­rungs­ge­dan­ke. Selbst die Ver­grö­ße­rung des Haupt­stadt­ha­fens ist im Gespräch.

Ande­re Städ­te und Inseln machen es aber bereits vor. Höhe­re Lie­ge­ge­büh­ren für Kreuz­fahrt­schif­fe oder die Begren­zung auf eine täg­li­che Höchst­zahl an Pas­sa­gie­ren. Auch das Anle­gen von klei­ne­ren Kreuz­fahrt­schif­fen im sicher nicht so attrak­ti­ven Hafen von Taza­cor­te auf der West­sei­te von La Pal­ma wäre mög­lich.

Es braucht auf der Insel immer etwas län­ge­re Zeit bis Gedan­ken rei­fen und auch in die Tat umge­setzt wer­den. La Pal­ma darf kein Mas­sen­ziel wer­den und soll­te sei­ne urwüch­si­ge, gemüt­li­che und hei­me­li­ge Art nicht dem Kom­merz opfern.

Queen Victoria

Die Queen Vic­to­ria heu­te Mor­gen beim Hafen­ein­lauf in San­ta Cruz de La Pal­ma



Wetteraussichten für La Palma

Kommentar hinterlassen zu "Nun kommen sie wieder die Kreuzfahrtschiffe"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.