Corona-Fälle an Bord von TUI Mein Schiff

Kreuzfahrt - Corona-Fälle

Corona-Fälle bei Kreuzfahrt um die Kanaren -

Mein Schiff 2 - Corona-FälleTrotz stren­ger Zugangs­re­geln kam es auf dem Kreuz­fahrt­schiff Mein Schiff 2 in den ver­gan­ge­nen Tagen zu meh­re­ren Corona-Fälle.

Vier Pas­sa­gie­re bzw. Besat­zungs­mit­glie­der wur­den posi­tiv auf Covid-19 getestet.

Ins­ge­samt 24 Per­so­nen muss­ten auf Gran Cana­ria in Qua­ran­tä­ne. Sie wur­den in Abstim­mung mit der Kana­ri­schen Gesund­heits­be­hör­de für 10 Tage in einem Qua­ran­tä­ne-Hotel in Las Pal­mas untergebracht.

Es war wohl am Ende der Kreuz­fahrt, als im Rah­men des rou­ti­ne­mä­ßi­gen Anti­gen-Schnell­tests an Bord der Virus ent­deckt wurde.

Ein Aus­check­test der für die Heim­rei­se und Ein­rei­se nach Deutsch­land ver­bind­lich vor­ge­schrie­ben ist. Wie und wo sich die Gäs­te infi­ziert haben, wur­de nicht bekannt.

Die von TUI Crui­ses viel geprie­se­nen Hygie­ne­re­geln haben hier wohl ver­sagt oder wur­den von den Gäs­ten umgan­gen. Trotz eines nega­ti­ven PCR-Tests bei der Ein­rei­se nach Spa­ni­en, kön­nen sich Pas­sa­gie­re mit Covid-19 infi­zie­ren. Ob bei der Anrei­se oder wäh­rend der Kreuz­fahrt selbst, es gibt genü­gend Ansteckungsmöglichkeiten.

Schiff

Die „Mein Schiff 2“ im Hafen von San­ta Cruz de La Palma

Wie Gäs­te berich­ten, sei trotz stren­ger Vor­ga­ben, der Pas­sa­gier gezwun­ge­ner­ma­ßen immer wie­der in Kon­takt mit Men­schen am Pool, im Restau­rant und auf den Trep­pen gekom­men. Zudem sei ein­zel­nen Pas­sa­gie­ren trotz anders lau­ten­der Vor­schrif­ten der Ein­kauf in einer Apo­the­ke an Land erlaubt worden.

Beob­ach­tet wur­de auch, wie eine orga­ni­sier­te „Mein Schiff“ Fahr­rad­grup­pe ohne Mas­ke durch Innen­städ­te radelt, obwohl hier der Gesichts­schmutz vor­ge­schrie­ben ist.

Der Pas­sa­gier Chris­ti­an H. kri­ti­siert gegen­über PR-Online das Hygie­nekon­zept des Kreuz­fahrt­kon­zerns. Er ist unzu­frie­den mit der prak­ti­schen Umset­zung und der Kom­mu­ni­ka­ti­on der Ver­ant­wort­li­chen mit den Betroffenen,

„Wenn die Regeln natür­lich von den Pas­sa­gie­ren und dem Per­so­nal locker gehand­habt wer­den, pas­siert so etwas“, sagt Chris­ti­an H. unzufrieden.

Auf La Palma steigen die Infizierten an

Gegen den Kana­ri­schen-Trend stei­gen auf La Pal­ma die Covid-19 infi­zier­ten wie­der an. Heu­te wur­den 26 akti­ve Fäl­le gemel­det. Das ent­spricht einer 7‑Tage Inzi­denz von 27,82. Noch eine gerin­ge Quo­te im Ver­gleich zu ande­ren Regio­nen. Aber vor 2 Wochen lag die Insel noch bei 5 Fällen.

Statistik

Die Coro­na-Ent­wick­lung auf La Palma

Ins­ge­samt ist auf den Kana­ren seit eini­gen Tagen eine rück­läu­fi­ge Coro­na-Ent­wick­lung zu beob­ach­ten. Die Inzi­denz liegt heu­te bei 63,99.

 

Wetteraussichten für La Palma



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen