Höhlen-Abenteuer auf Lanzarote

Höhlen-Abenteuer

Eine kleine Reise nach Lanzarote – Teil III *

Höhlen-AbenteuerSpan­nend und inter­es­sant ist ein Höhlen-Aben­teuer unter­halb der dick­en Lavaschicht zu erleben. Es sind die so genan­nten Lava-Tuben die auf Lan­zarote während der erup­tiv­en Phasen vor Jahrtausenden ent­standen sind.

Alle Kanarischen Inseln sind von vulka­nis­chem Ursprung und haben unzäh­lige Höhlen-Labyrinthe, die meist wegen extremer Ein­sturzge­fahr nicht bege­hbar sind. Auch auf La Pal­ma wird bis Ende 2017 bei Todoque eine Lavatube für das touris­tis­che Höhlen-Aben­teuer geöffnet.

Nicht durch fließen­des Wass­er wie viele Höhlen in Nordeu­ropa, son­dern durch unter­schiedlich erstar­rte Lava sind diese Lavatuben ent­standen.

Eine Lavaröhre entste­ht, wenn dün­n­flüs­sige Lava während eines Aus­bruch­es den Vulkan­hang hinab fließt. Da die Fließgeschwindigkeit und die Tem­per­atur der Lava an den Rän­dern und vor allem an der Ober­fläche des Lavas­troms am ger­ing­sten sind, erstar­rt die Lava dort zuerst. Es wächst aus­ge­hend von den Rän­dern eine Decke über dem Lavas­trom. Im unteren Bere­ich fließt die Lava weit­er, solange der Vulkan Nach­schub liefert. Nach dem Ende der Erup­tion ebbt der Lavazus­trom ab, die Röhre läuft aus und zurück bleibt schließlich ein Hohlraum — eine Lavatube. Mehr dazu auf mein­er El Hier­ro Vulka­n­seite.

Cueva de los Verdes — das Höhlen-Abenteuer kann beginnen

Höhlen-AbenteuerDie schön­ste und bege­hbare Lavahöh­le liegt im Nor­dosten von Lan­zarote. Zwis­chen Arri­eta und Orzo­la am Fusse des Vulkan Mon­taña Coro­na.

Die Cue­va de los Verdes ist nur ein Teil des ins­ge­samt sieben Kilo­me­ter lan­gen Höh­len­sys­tems. Diese Grot­ten dien­ten früher den Insu­lan­ern auch als Zuflucht­stätte bei Pira­te­nan­grif­f­en. Mehrere tausend Men­schen kon­nten sich darin ver­steck­en.

Rund ein Kilo­me­ter ist mit einem Führer aber heute nur bege­hbar. Es ist rat­sam gle­ich am Mor­gen (Öff­nungszeit­en: Täglich von 10:00 h bis 18:00 h) oder am späteren Nach­mit­tag ab 15.00 Uhr die Höh­le zu besuchen um län­gere Wartezeit­en zu ver­mei­den. Die Höh­len­führung find­et mit max. 50 Per­so­n­en statt und dauert ca. 50 Minuten. Der nor­male Ein­tritt liegt bei 9,00 Euro (Res­i­den­ten 7,20 €).

Ein unschein­bares Loch zum Höhlen-Aben­teuer ist der Ein­stieg in einen sich dann schnell ver­größern­den Hohlraum. Gutes Schuh­w­erk (Wan­der­schuhe) und keine Platz- oder Höhenangst wird voraus­ge­set­zt. Zwei Teil­nehmer haben bere­its kurz nach dem Start aus diesem Grunde die Höh­le wieder ver­lassen müssen.

Höhlen-AbenteuerDie Höhlen-Tem­per­atur liegt kon­stant im Sommer/ Win­ter bei angenehmen 18–19°C. Ein dün­ner Pullover reicht völ­lig aus. Für brauch­bare Fotoauf­nah­men kann ich ein licht­starkes Objek­tiv empfehlen, da an manchen Abschnit­ten Blit­zlichter nicht erwün­scht sind.

Es fol­gen auch Eng­pas­sagen und steile Trep­pen­ab­stiege die nur mit einge­zo­gen­em Kopf ohne Ver­let­zung passier­bar sind. Im Grunde beste­ht das Höhlen-Sys­tem aus zwei übere­inan­der liegen­den lan­gen Röhren die began­gen wer­den. Das beson­ders reizvoll einge­set­zte Licht mit über­raschen­den Effek­ten und gre­go­ri­an­is­che Hin­ter­grund Musik ver­mit­teln eine beson­ders sphärische Stim­mung.

Während des Rundganges gelangt man in eine erstaunlich große Lavablase — die wie ein Dom lock­er Platz für 300 — 400 Besuch­er bietet. Diese bestuhlte Halle mit Bühne hat eine einzi­gar­tige Akustik und wurde auch schon als Konz­ert­saal benutzt.

Höhlen-Abenteuer

Zum Ende der Führung kommt aber erst der eigentliche Höhep­unkt. Ein riesiges Canyon oder span. Cañon öffnet sich vor den Augen der Besuch­er (Foto ganz oben). Ein raf­finiert­er Licht­ef­fekt der übri­gens von Jesus Soto, einem früheren Wegge­fährte von César Man­rique instal­liert wurde, führt alle in die Irre.

Phan­tastisch anzuse­hen mit ein­er verblüf­fend­en Auflö­sung. Mehr wird nicht ver­rat­en. Ein lohnenswert­er Aus­flug und ein ein­ma­liges Erleb­nis. Auch für Kinder ab 6 Jahre geeignet.

 



Kommentar hinterlassen zu "Höhlen-Abenteuer auf Lanzarote"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .