Starke Fallwinde auf La Palma

Gewitterfront La Palma

Starke Fallwinde legen Flugplatz Mazo lahm

Starke Fallwinde auf La PalmaDie angekündigte Gewitterfront ist über La Palma hinweg gezogen. Sie liegt jetzt (15.00 Uhr) über den östlichen Inseln (siehe Sat Aufnahme). Aufgrund der großen Temperatur- und Luftdruckunterschiede, herrschen seit heute Morgen 10.00 Uhr auf der Ostseite starke Sturmböen. Es sind von den Bergen sporadisch ohne Vorwarnung herabstürzende starke Fallwinde mit Windspitzen von über 100 km/h, die den Flugplatz Mazo lahmlegen. Nur in den frühen Morgenstunden konnte ein Binter Flugzeug starten. Seitdem ist Funkstille. Auch der zweimalige Versuch des Airbus A320 der Iberia aus Madrid gegen 14.00 Uhr hier zu landen, wurde vom Pilot abgebrochen. Zu gefährlich sind diese Scherwinde und machen eine Landung zu einem unkalkulierbaren Risiko. Das Flugzeug ist nach Teneriffa weitergeflogen.

Der angekündigte Starkregen blieb aus. 11,3 Liter/m² zeigt mein Regenmesser heute an. Auch Blitz und Donner entluden sich auf der Ostseite mehr über dem Atlantik.

Gegen Abend soll sich die Wetterlage wieder beruhigen. Wir hatten um 15.30 Uhr angenehme Temperaturen von 25,6°C bei 52 % Luftfeuchtigkeit und leicht ansteigendem Luftdruck. Die starken Fallwinde halten aber weiter an.

Der abgebrochene Landeanflug der Iberia auf Video:

Kommentar hinterlassen zu "Starke Fallwinde auf La Palma"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*