Dreifach-Mord an Familie aus La Palma

Dreifach-Mord

Palmeros im eigenen Haus erstochen -

Dreifach-Mord Ein Dreifach-Mord im Süden von Tener­if­fa entset­zt. Gle­ich drei Fam­i­lien­mit­glieder wur­den am Mor­gen gegen 5.30 Uhr in Guaza in der Gemeinde Arona von der Guardia Civ­il tot aufge­fun­den.  Alle stam­men ursprünglich aus Los Sauces und Barloven­to im Nor­dosten von La Pal­ma und lebten schon seit vie­len Jahren im Süden von Tener­if­fa (Fotos Guardia Civ­il).

Der Adop­tiv­sohn rief am frühen Mor­gen die Polizei und berichtete vom Auffind­en sein­er toten Fam­i­lie. Durch Messer­stiche soll nach ersten Unter­suchun­gen der Guardia Civ­il der Dreifach-Mord began­gen wor­den sein.

Es han­delt sich um eine 59-jährige Lehrerin, ihr 69-jähriger Ehe­mann und der 82-jährige Vater der Frau. Der Todeszeit­punkt soll zwis­chen 5.00 und 6.00 Uhr am Fre­itag­mor­gen liegen.

Die Getöteten lebten auf ein­er Fin­ca mit­ten in ihrer Bana­nen­plan­tage etwas abseits der urba­nen Zone. Der Ehe­mann war ein auch auf Tener­if­fa bekan­nter und geschätzter Pla­tanero.

Da sich der Adop­tiv­sohn in Wider­sprüche ver­wick­elte, wurde er zu weit­eren Befra­gung von der Polizei mit auf das Revi­er genom­men. Wie die Zeitung Eldiario erfahren haben will, hat der 23-jährige Sohn am Nach­mit­tag ein Geständ­nis abgelegt. Die näheren Gründe und Tatum­stände sind noch nicht bekan­nt.

Ein Dreifach-Mord ist eine Tragödie

Ein Dreifach-Mord ist etwas beson­ders schreck­lich­es und ungewöhn­lich­es auf den son­st doch mehr friedlichen Kanarischen Inseln. Für La Pal­ma umso schreck­lich­er. Ich kann mich nicht erin­nern jemals von einem Dreifach-Mord auf den Kanaren gehört oder gele­sen zu haben. Den let­zten Mord auf La Pal­ma gab es im Jahre 2015. La Pal­ma ste­ht in der spanis­chen Krim­i­nal­sta­tis­tik an let­zter Stelle.

Die Fam­i­lie weilte oft in ihrem Geburts- und früheren Wohnort Los Sauces und Barloven­to. Hier leben noch weit­ere Ver­wandten.



Kommentar hinterlassen zu "Dreifach-Mord an Familie aus La Palma"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .