Kanaren Kreuzfahrt boomt weiter

Kanaren Kreuzfahrt - AIDAstella

Die Kanaren Kreuzfahrt wird immer beliebter.

AIDAstella auf La Palma

AIDAstella

 

Noch vor Sonnenaufgang legt die AIDAstella im Hafen von Santa Cruz de La Palma an. Die Gäste sind in ihren Kabinen oder bereits beim Frühstück – die Palmeros noch in ihren Betten und nur Einige am frühen Morgen bereits auf der Straße unterwegs. Es scheint wettertechnisch ein schöner Tag zu werden. Regelmäßig jeden Samstag steht als vorletzte Etappe der 7-tägigen Kanaren Kreuzfahrt, die Insel La Palma auf dem Programm. Die AIDAstella ist im Oktober noch das einzige Kreuzfahrtschiff das turnusmäßig unsere Insel anläuft. Ab November kommt dann noch die AIDAcara und AIDAblu dazu. Auch das neue TUI Mein Schiff3 wird ab dem 20. November auf ihrer Kanaren Kreuzfahrt La Palma anlaufen. Diese Schiffe haben meist Deutsche, Österreicher und Schweizer an Bord.

Aber auch gemischte internationale Gäste kommen mit der Thomson Majesty, MSC Armonia oder der Oceana an. Als besondere Leckerbissen dürfen wir die Queen Victoria, die Sea Cloud (beide am 17.11.), die Europa 2 (am 23.11.) oder am 5.12. die Queen Mary II begrüssen. Ich werde dazu berichten.

Das sind jetzt nur einige Kreuzfahrt Schiffe. Den genauen Zeitplan können Sie in der Seitenleiste abfragen.

Was macht eine Kanaren Kreuzfahrt so attraktiv und interessant?

In vielen Orten im Nahen Osten und auch in den afrikanischen Anrainerländer des Mittelmeer herrscht Krieg. In Westafrika breitet sich immer weiter die Ebola-Epidemie aus und auch in der Karibik geraten immer mehr Kreuzfahrtgäste in kriminelle Übergriffe.

Kanaren Kreuzfahrt - Atrium AIDAEs liegt also nahe, die Inseln der Glückseligen anzusteuern. Ein mildes, ausgeglichenes Klima, freundliche Menschen, kaum Kriminalität und keine Unruhen. Für einen unbeschwerten Urlaub, zur Sicherheit der Gäste und für die Kreuzfahrtunternehmen ohne großes Image Risiko. Foto links: Die aufgehende Sonne spiegelt sich im Atrium der AIDAstella.

Nach der Statistik der Hafenbehörde legten im Jahre 2013 über 206.000 Kreuzfahrt Passagier auf La Palma an. Es war eine Steigerung von +13 % gegenüber dem Jahr 2012 … und dieses Jahr dürften es noch einige mehr sein.

Rund 2/3 der Gäste verlassen das Schiff um sich auf ihrer Kanaren Kreuzfahrt auch die kleine Insel La Palma etwas näher anzuschauen. Ob zu Fuß, mit dem Taxi, Mietwagen oder dem Bus. Bei 8 Stunden Aufenthalt kann allerdings nur ein grober Überblick über die vielfältige Isla Bonita gewonnen werden.

 

La Palma richtig Erleben

Ob die vulkanische Vergangenheit im Süden, der wilde mit tiefen Barrancos durchzogene Norden, der weltgrößte Senkkrater „Caldera de Taburiente“ oder die zweitgrößte Sternwarte dieses Globus auf dem Roque de Los Muchachos. Eine vielleicht flächenmässig kleine Insel, aber mit vielen Superlativen und grandiosen Naturlandschaften.

Kanaren Kreuzfahrt - SonnenaufgangFoto: Sonnenaufgang im Hafen von Santa Cruz de La Palma. Ein Ausflug hier sollte gut vorbereitet sein. Eine organisierte Ausflugstour zeigt und bringt immer noch am Meisten. Am Morgen nach einem guten Frühstück zur Ausflugsgruppe und Abends mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen rechtzeitig wieder zurück beim schwimmenden Hotel. So erlebt man gemeinsam und sorgenfrei La Palma. Eine Kanaren Kreuzfahrt die Spaß macht. Hier noch eine Übersicht über das La Palma AIDA- Ausflugsprogramm.

Es liegt mir nicht, unbedingt Werbung zu machen. Es ist schlicht meine über 12 Jahre alte Erfahrung mit Kreuzfahrtgästen und Landausflügen auf La Palma.

Kommentar hinterlassen zu "Kanaren Kreuzfahrt boomt weiter"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*