Flugplatz Mazo von Hund lahm gelegt

Flugplatz Mazo

Hündin verhindert Start und Landung auf La Palma –

Flugplatz MazoAm vergangenen Samstag musste der Flugplatz Mazo für einige Zeit den Flugbetrieb unterbrechen. Eine Hündin war auf der Start und Landebahn auf der Jagd nach Kaninchen.

Normal sind es Fallwinde oder schlechte Sicht, die den Flugbetrieb auf dem Flugplatz Mazo einschränken oder gar unmöglich machen. Auch Vogelschwärme haben bereits den Betrieb gestört.

Hier steigt dann der AENA eigene Adler in die Lüfte. Der Flugplatz Mazo besitzt einen Steinadler der den Falken und Tauben den Weg weist. Bei einem Hund geht das nicht so schnell. Hier müssen dann die Mitarbeiter und die Flugplatz Feuerwehr selbst auf die Jagd gehen.

Auf der 2200 Meter langen Start- und Landebahn kein leichtes Unterfangen einen vom Urtrieb übermannten Hund zu verfolgen.

Geschweige denn überhaupt einzufangen. Der angeborene Jagdtrieb und das im Blickfeld anfixierte Kaninchen ist dann interessanter als jede noch so gut riechende Chorizo (= ist eine würzige, feste, grobkörnige, mit Paprika und Knoblauch gewürzte Rohwurst vom Schwein).

Und was machen in der Zwischenzeit die Flugzeuge? Die am Boden stehenden Flieger müssen warten und die ankommenden Flugzeuge dürfen noch eine oder auch mehrere Ehrenrunden über dem Flugplatz Mazo drehen. Eine verirrte und auf den Seitenflächen des Flugplatz Mazo grasende Ziege wäre sicher leichter einzufangen.

Flugplatz Mazo im Jagdfieber

Betroffen waren primär insulare Flüge von und nach Teneriffa.

Flugplatz MazoNach emsiger Jagd über die Pisten des Flugplatz Mazo, konnte vom Personal der Übeltäter eingefangen werden. Es war eine Hündin die gleich auf den Namen „Nala“ getauft wurde (Foto: El Time).

Sichtlich erschöpft aber zufrieden lies sie sich von ihrem Abenteuerausflug, der den La Palma Flugplan kräftig durcheinander gewirbelt hatte, zurück zum Terminal chauffieren.

Wie sie auf die eingezäunte Landebahn kam, war nicht zu klären. Ein anstrengender Ausflug für Fänger und die kleine „Nala“ – mit Happy End. Ein Flughafenbediensteter nahm sich ihrer an. Nun darf sie mit seinen zwei Hunden „Kaninchenjagd“ abseits des Flugplatz Mazo spielen.

 

 

Kommentar hinterlassen zu "Flugplatz Mazo von Hund lahm gelegt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*