Löschbrigade auf La Palma einsatzbereit

Löschbrigade

Löschbrigade musste dieses Jahr noch nicht eingreifen -

LöschbrigadeDie BRIF- Lösch­bri­ga­de zur Wald­brand­be­kämp­fung auf La Pal­ma ist auch ohne Feu­er aktiv.

Die rund 300 Feu­er­wehr­leu­te üben dann das Zusam­men­spiel in schwie­ri­gem und unweg­sa­men Gelän­de (Fotos:Parque Natio­nal Cal­de­ra). Wie vor weni­gen Tagen eine Grup­pe der Lösch­bri­ga­de im Her­zen der Cal­de­ra de Tab­u­ri­en­te.

Auch in Gebie­ten ohne Stra­ßen und Wege müs­sen die Mann­schaf­ten und Gerä­te bei einem Brand schnell zur Ver­fü­gung ste­hen. In Nähe des nur zu Fuß erreich­ba­ren Cam­ping­platz in der Cal­de­ra, wur­de im Ver­bund mit den gel­ben BRIF-Lösch­hub­schrau­bern die­ses Sze­na­rio durch gespielt. Vie­le Ein­sät­ze im Natio­nal­park müs­sen auch von Boden­trup­pen der Lösch­bri­ga­de bekämpft wer­den kön­nen. Die Hub­schrau­ber kön­nen nur zur Unter­stüt­zung Lösch­was­ser her­bei­flie­gen. Zu Fuß wäre man stun­den­lang und nur mit leich­ter Aus­rüs­tung unter­wegs.

 

LöschbrigadeBereits ange­leg­te Depots und Was­ser­be­cken rei­chen für den Erst­ein­satz aus. Das zusätz­lich benö­tig­te Mate­ri­al und Aus­tausch­kräf­te der Lösch­bri­ga­de wer­den auf dem Luft­we­ge ver­las­tet und ins Brand­ge­biet geflo­gen. Schnel­lig­keit ist dann das A und O.

Zum Glück hat es Anfang August 2015 kräf­tig gereg­net, so dass bis­her kei­ne gro­ßen Wald­brän­de zu Löschen waren. Der Som­mer dau­ert aber wei­ter an. Ein bis­her hei­ßer Sep­tem­ber mit Tem­pe­ra­tu­ren von über 28°C bei gerin­ger Luft­feuch­tig­keit, lässt den Boden aus­trock­nen.

Es genügt ein kräf­ti­ger Cali­ma aus Afri­ka und die Situa­ti­on wird inner­halb weni­ger Tage brenz­lig. Bis Ende Sep­tem­ber sind nor­mal die Lösch­hub­schrau­ber der BRIF Lösch­bri­ga­de auf La Pal­ma sta­tio­niert, bevor sie wie­der nach Fest­land­spa­ni­en ver­legt wer­den.

Feu­er ist alle Jah­re wie­der im Som­mer die größ­te Gefahr auf La Pal­ma. Schmerz­haf­te Erfah­run­gen aus den ver­gan­ge­nen Jah­ren, las­sen sofort jeden Insel­be­woh­ner beim Geräusch eines Hub­schrau­ber auf­schre­cken. Der ers­te Blick gen Him­mel ver­sucht die Fra­ge zu klä­ren: “Mit Lösch­sack oder nur ein Kon­troll­flug”. Zum Glück ist die­ser Ernst­fall in die­sem Jahr noch nicht ein­ge­tre­ten.

Es ist auch ein beru­hi­gen­des Gefühl zu wis­sen, dass ein gut aus­ge­bil­de­tes Lösch­team rund um die Uhr dafür zur Ver­fü­gung steht.

.



Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei