Astronom Stephen Hawking ein Genie auf La Palma

Astronom Stephen Hawking

Einer der klügsten Köpfe, Visionär und Physiker -

Astronom Stephen HawkingDer bri­ti­schen Phy­si­ker und Astro­nom Ste­phen Haw­king kommt wie­der nach La Pal­ma.

Nicht mit dem Flug­zeug, son­dern als nor­ma­ler Pas­sa­gier auf dem Kreuz­fahrt­schiff Bri­tan­nia.

Am kom­men­den Sams­tag, den 11. Juni 2016 wird die Bri­tan­nia gegen 8.00 Uhr in den Hafen von San­ta Cruz de La Pal­ma ein­lau­fen und bis 18.30 Uhr vor Anker lie­gen.

Bereits im Jah­re 2014 kam der Astro­nom Ste­phen Haw­king als Gast auf der Oceana auf die Insel.

Kei­ner wuss­te vor­her Bescheid, so dass Ste­phen Haw­king unbe­hel­ligt wie jeder ande­re Gast mit sei­nen Kran­ken­schwes­tern durch die O‘Dally kut­schiert wer­den konn­te. Die Auf­nah­me von Star­mus ent­stand 2014 am Hafen­ein­gang im Mari­na La Pal­ma.

Auf­grund sei­ner gesund­heit­li­chen Beschwer­den ver­trägt Ste­phen Haw­king kei­ne Flü­ge und zieht das Kreuz­fahrt­schiff vor. Auch ein Besuch im astro­no­mi­schen High­tech-Zen­trum auf unse­rem Roque de Los Much­achos (2426 m) bleibt ihm inzwi­schen ver­wehrt.

Höhen von mehr als 800 Meter über dem Meer kann er heu­te nicht mehr ver­tra­gen. Ger­ne hät­te er auch 2014 schon die Tele­sko­pe Isaak New­ton, Wil­liam Her­schel oder das gro­ße Gran­te­can besucht. Tele­sko­pe auf denen sei­ne theo­re­ti­sche Phy­sik in der Pra­xis bewie­sen wer­den soll und auch schon Voll­tref­fer gelan­det wur­den. Sie­he hier­zu “Schwar­zes Loch lässt Blitz ent­wei­chen

Astronom Stephen Hawking durch Kreuzfahrten inspiriert?

Astronom Stephen HawkingDie Bri­tan­nia (Foto:P&0) ist nicht irgend ein Schiff mit dem Ste­phen Haw­king reist. Es ist das Flagg­schiff der bri­ti­schen Ree­de­rei P&O Crui­ses das erst vor einem Jahr durch Queen Eli­sa­beth II. in Sout­hamp­ton getauft wur­de.

Mit einer Län­ge von 330 Metern und 5.000 Per­so­nen (3647 Pas­sa­gie­re + 1350 Besat­zung) an Bord, ist es eines der größ­ten und moderns­ten Kreuz­fahrt­schif­fe auf den Welt­mee­ren.

Die­ses Mal wird der Phy­si­ker und Astro­nom Ste­phen Haw­king stan­des­ge­mäß auf La Pal­ma vom Prä­si­den­ten der Insel in Emp­fang genom­men.

Ob ihm das Recht ist und ob die Fahrt auf der Bri­tan­nia ihm neue Ide­en und Lösungs­mög­lich­kei­ten bringt, wird sich noch zei­gen. Er ver­bringt anschlie­ßend eini­ge Wochen Urlaub auf Tene­rif­fa und wird Ehren­gast auf dem Star­mus-Fes­ti­val auf den Kana­ren vom 27.Juni bis 2.Juli sein.

Das Star­mus-Fes­ti­val steht 2016 unter dem Mot­to: “Tri­bu­te to Ste­phen Haw­king – Bey­ont the Hori­zon”.

Elf Nobel­preis­trä­ger aus ver­schie­de­nen Berei­chen und hoch­ka­rä­ti­ge Wis­sen­schaft­ler aus aller Welt wer­den zusam­men mit Ste­phen Haw­king dis­ku­tie­ren und Zukunfts­per­spek­ti­ven ent­wi­ckeln.



Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei