Meteoalarm „Gelb“ zum Wochenende

Meteoalarm

Regen, Sturm und vielleicht auch Schnee –

MeteoalarmMeteoalarm vom spanischen Wetterdienst AEmet für La Palma und die restlichen kanarischen Inseln. Die gelbe Warnstufe gilt für den kommenden Samstag.

Erwartet wird starker Regen und Windböen bis zu 75 km/Std. Der Meteoalarm ist wirksam von 0.00 Uhr bis 18.00 Uhr am Samstag. Auch am Sonntag soll Regen und Wind aus einem Tiefdruckgebiet über dem westlichen Atlantik unser Klima auf den Kanaren beherrschen.

Regen ist dringend nötig. Die letzten größeren Niederschläge auf La Palma hatten wir im Dezember 2016. Seit dem gab es nur hin und wieder einige Tropfen. Bis Mitte März dauert normal die Regenzeit. Nicht mehr all zuviel Zeit um die Vorratsspeicher und Becken zu füllen.

Meteoalarm

Bereits am Freitagvormittag soll eine erste Regendusche auf die Insel kommen. Am Samstag wird es Dauerregen mit bis zu 15 l/m² pro Stunde geben. Erst am Sonntag klingen die Niederschläge wieder ab. Die genauen Regenmengen sind hier abzurufen.

Bleibt zu hoffen, daß im Südteil der Insel um Fuencaliente keine größeren Erosionsschäden entstehen. Nach dem Waldbrand vom Sommer letzten Jahres fehlt jetzt die schützende Pflanzendecke. Das Wasser fließt oberirdisch ab und kann größere Erdrutsche verursachen.

Die Schneefallgrenze fällt auf 2300 Meter Höhe. Vielleicht ist am Sonntagmorgen der Gipfel des Roque de Los Muchachos mit einer Schneehaube bedeckt. Der Blick in die Webcam wird es zeigen.

Der Westwind kann sich zum Sturm entwickeln und auf der Ostseite kräftig Fahrt aufnehmen. Durch den Düseneffekt in den Barrancos trifft er genau seitlich auf den Flugplatz Mazo. Flugverschiebungen oder Stornierungen können die Folge sein. Genaue Fluginfos gibt es hier in der Kopfleiste oben unter „La Palma„.

Meteoalarm bitte ernst nehmen !

Des einen Freud, ist des Touristen Leid.

Wanderungen oder Ausflüge in die freie Natur sind für dieses Wochenende nicht zu empfehlen. Erdrutsch und Steinschlag stellt eine unberechenbare Gefahr dar. In minutenschnelle können sich sonst trockene Barrancos in einen reißenden Strom verwandeln.

 

Kommentar hinterlassen zu "Meteoalarm „Gelb“ zum Wochenende"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.