Kanaren Doku: Wechselspiel der Naturkräfte

Kanaren Doku

Ein Film der fesselt und beeindruckt –

KanarenDie komplexe Natur und ihre Wechselwirkung in einem beeindruckenden neuen Kanaren Doku – Film.

Die Urgewalt der Vulkane mit den natürlichen Kräften wie Wind, Meeresströmungen und den rauen Wetterbedingungen haben die Inseln geformt. Das ist die Botschaft eines österreichischen Filmbeitrag zum 19. Umweltfilmfestival in Garachico auf Teneriffa.

Eine Kostprobe die greifbar die Naturgewalt und als Kontrast das zarte und zerbrechliche Leben in Szene setzt. Die ungebremste Kraft der Vulkane als Basis und Lebensgrundlage für die  Kanaren. Erst darauf konnte sich dann das filigrane Blümchen und die Vögel entwickeln.

Ohne das Eine gäbe es nicht das Andere …und ohne das Heute gäbe es Morgen kein Gestern. Der aufgewühlte Entstehungsprozess im Zeitraffer. Auch La Palma kommt dabei nicht zu kurz (Fotos: FICMEC)

 

An Aktion und Dramaturgie ist diese Kanaren Doku kaum zu überbieten. Aber nicht weniger wichtig die Musik. Sie erzeugt eine nachdenkliche und doch voluminöse Emotion. Gebannt und gefangen um die Sensibilität für die Natur und das Zusammenspiel zu erkennen und zu spüren.

Kanaren Doku als Aufraffer

Wenn schon 2:16 Minuten überzeugen, dann dürften in dem Kanaren Doku als Gesamt-Trailer noch weitere Überraschungen stecken. Das Festival Internacional de Cine Medioambiental de Canarias (FICMEC) findet vom  27. Mai bis 4. Juni 2017 statt.

Der Mensch lebt, transformiert und nutzt die Räume die er bevölkert wie keine andere Spezies in der Geschichte auf dem Planeten Erde. Er will sich die Natur zu eigen machen und die Naturgesetze nach seinem Willen biegen. Erst wenn die Natur zurück schlägt, erkennt er seine Überheblichkeit und beginnt langsam zu verstehen, dass es besser ist sich der übergeordneten Kraft zu fügen. Erst langsam kapiert auch die Wissenschaft heute, dass bestimmte Prozesse durch die Hand des Menschen irreversible Schäden verursacht haben.

Kanaren DokuEs ist der Regisseur, Michael Schlamberger, der diese Kanaren Doku produziert hat.

Ihm liegt es die Sensibilität für die Natur zu zeigen. Ein Film über die empfindliche Ökologie und die Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt.  Ein Film als audiovisuelles Stück um den Betrachter aufzurütteln.

Regisseur Michael Schlamberger kann sich nicht vorstellen, einen besseren Ort als das Festival Internacional de Cine Medioambiental de Canarias für seine Premiere zu finden.

Diese Doku wird sicher genauso ein Renner wie der schon mehrmals wiederholte WDR Klassiker: Wunderschön! La Palma – Zauberinsel im Atlantik



Urlaubsschnäppchen – Alle Deals der Woche auf einen Blick


1 Kommentar zu "Kanaren Doku: Wechselspiel der Naturkräfte"

  1. Toller Artikel, gefällt mir gut. Ich habe diesen auf FB geteilt
    und ein paar Likes dafür bekommen. Weiter so!

Was ich noch sagen wollte ...