Mehr Einwohner auf La Palma

Einwohner

Die grüne Insel wächst wieder -

Nach den jüngs­ten Zah­len des Insti­tu­to Nacio­nal de Estadisti­ca (INE) hat La Pal­ma Ende 2018 genau 81.863 Ein­woh­ner.

Damit hat die Isla Boni­ta einen Zuwachs von 513 Per­so­nen im Jah­re 2018 zu ver­zeich­nen. Nach acht Jah­ren mit einer ste­tig abneh­men­den Bevöl­ke­rungs­zahl (2010 waren es 87.324 Ein­woh­ner) scheint sich der Trend lang­sam umzu­keh­ren.

Die Finanz- und Wirt­schafts­kri­se zwang damals vie­le Pal­me­ros und auch Deut­sche ihr Glück und eine Arbeits­stel­le in der wei­ten Welt zu suchen. Auch heu­te hat sich mit rund 20 % Arbeits­lo­sig­keit an die­ser Situa­ti­on nicht viel geän­dert.

 Einwohner

Blick vom Mira­dor auf San­ta Cruz de La Pal­ma

Die Haupt­stadt San­ta Cruz de La Pal­ma hat bei einem Zugang von 93 Per­so­nen jetzt 15.674 Ein­woh­ner. Die bevöl­ke­rungs­reichs­te Stadt Los Lla­nos de Ari­da­ne bringt es bei 74 Zugän­gen auf 20.171 Ein­woh­ner.

Die Einwohner Zahlen im Überblick

  • Bre­ña Alta                         – (+ 93) 7.154
  • Bre­ña Baja                        – (+ 64) 5,498
  • Bar­lo­ven­to                         – (- 4) 1 855
  • San Andrés y Sau­ces     – (- 23) 4.112
  • Punt­alla­na                        – (+ 64) 2,493
  • Vil­la de Mazo                   – (+ 4) 4,791
  • Fuen­ca­li­en­te                   – (+ 14) 1,709
  • El Paso                               – (+ 89) 7,543
  • Taza­cor­te                          – (- 20) 4.600
  • Tija­ra­fe                              – (- 26) 2.590
  • Punt­agor­da                      – (+ 64) 2.073
  • Garafía                               – (+ 42) 1,626

Ein Blick auf die von mir ergänz­te INE-Gra­fik zeigt, dass die größ­ten Ein­woh­ner-Zuwäch­se in den ver­gan­ge­nen 20 Jah­ren auf den öst­li­chen Inseln Lan­za­ro­te und Fuer­te­ven­tu­ra zu ver­zeich­nen waren.

Einwohner

Die West­in­seln La Pal­ma, La Gome­ra und El Hier­ro haben nur gerin­ge Schwan­kun­gen. Ähn­lich ver­hält es sich mit Tene­rif­fa und Gran Cana­ria (wegen der Über­sicht aus­ge­blen­det).

Lan­za­ro­te hat­te im Jah­re 1996 gera­de ein­mal 77.379 Bewoh­ner. Heu­te leben auf der Insel 149.183 Per­so­nen. In 22 Jah­ren hat sich die Ein­woh­ner­zahl damit fast ver­dop­pelt. Wor­an das lie­gen könn­te bleibt spe­ku­la­tiv. Die Urlaubs­in­dus­trie ist kräf­tig gewach­sen und damit auch die Anzahl neu­er Arbeits­plät­ze. Die Land­wirt­schaft und die Indus­trie ist wei­ter spär­lich und kann die­sen Run nicht aus­ge­löst haben.

Wie sich die neu­en Ein­woh­ner in ihrer Struk­tur zusam­men set­zen, geht aus den Sta­tis­ti­ken nicht her­vor. Durch­aus kön­nen es Men­schen sein, die auf kein eige­nes Insel­ein­kom­men ange­wie­sen sind. Rent­ner, Pen­sio­nä­re und betuch­te Pri­va­tiers.

Wie viel Ausländer gibt es auf den Kanaren?

Einwohner

Die Gra­fik zeigt den Aus­län­der­an­teil von Gesamt­spa­ni­en.

Mit den Aus­wir­kun­gen der Wirt­schafs­kri­se in Spa­ni­en sank rapi­de im Jah­re 2012 der Aus­län­der­an­teil. Die Tal­soh­le wur­de im Jah­re 2017 durch­schrit­ten und steigt nun wie­der an.

Der Aus­län­der­an­teil auf den Kana­ren lag Ende 2017 bei 11,83 Pro­zent. Eine Quo­te ähn­lich wie in Deutsch­land.

57,7% der Aus­län­der kom­men aus Mit­glieds­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on mit 143. 338 regis­trier­ten Per­so­nen.  106.076 Ein­woh­ner kom­men aus Nicht-EU-Län­dern.

Hier domi­nie­ren mit 49.248 Per­so­nen aus Süd­ame­ri­ka, 28.019 aus Afri­ka und 17.975 aus Asi­en. Nach Natio­na­li­tät führt Marok­ko mit 16.883 Men­schen, Kuba mit 9.930, Chi­na mit 9.804 und Vene­zue­la mit 7.754.

Wie hoch der Anteil der Deut­schen auf den Kana­ren und spe­zi­ell auf La Pal­ma ist, konn­te ich nicht ermit­teln. Wer Lust und Zeit hat, kann über die­sen Link der INE viel­leicht die genau­en Daten suchen und im Kom­men­tar­feld unten ein­stel­len.

Vom Gefühl her schät­ze ich La Pal­ma auf 2.500 bis 3.000 Deut­sche (Öster­rei­cher und Schwei­zer ein­ge­schlos­sen) ein.



2 Kommentare zu "Mehr Einwohner auf La Palma"

  1. Wer ver­steckt sich hin­ter der Gemein­de Windward?9tb5z

    • Manfred Betzwieser | 6. Januar 2019 um 16:50 | Antworten

      Jetzt habe ich es gese­hen – das ist die eng­li­sche Über­set­zung für Bar­lo­ven­to …und kor­ri­giert.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.